Slide background

Mandat

Zur Vorbereitung einer Beratung bzw. eines Mandates ist zunächst Ihre Kontaktaufnahme nötig. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine kurze Mail oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular, um uns erste Informationen zukommen zu lassen. In jedem Fall ist Ihr Erstkontakt mit uns kostenfrei. Bevor Kosten entstehen werden Sie informiert.

Für den Fall, dass wir für Sie tätig werden sollen, können Sie uns ein Einzelfallmandat, aber auch ein Dauerberatungsmandat bzw. Rahmenmandat erteilen.

Vergütung

Die jeweiligen Honorare richten sich grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). In einigen Fällen besteht aber auch die Möglichkeit, mit uns ein Honorar zu vereinbaren. So kann z.B. ein Pauschalhonorar als Festpreis, ein Stundenhonorar mit klaren Abrechnungsstrukturen oder auch ein monatliches Beratungshonorar für Sie wirtschaftlich sinnvoll sein.

Sofern Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, holen wir gern für Sie eine entsprechende Deckungszusage ein. Diese umfasst in der Regel die gesetzlichen Gebühren, eventuelle Gerichtskostenvorschüsse sowie die Kosten eines gerichtlich angeordneten Gutachtens und natürlich die Rechtsanwaltskosten. So können Sie Ihre Interessen ohne eigenes finanzielles Risiko verfolgen.

Bei aussichtsreichen Rechtstreitigkeiten mit größeren Streitwerten im Klageverfahren kann auch ein so genannter Prozessfinanzierer die Kosten übernehmen. Im Erfolgsfalle erhält der Finanzierer dann einen Teil der erstrittenen Summe. Wir informieren Sie gerne!

Mandatsunterlagen

Damit wir Sie außergerichtlich oder gerichtlich vertreten können, benötigen wir vorab eine unterschriebene Vollmacht.

Die jeweils entsprechende Vollmacht können Sie sich im pdf-Format ausdrucken. Zur Anzeige des pdf-Formats benötigen Sie ggf. den Adobe Acrobat Reader, den Sie hier herunterladen können.